Zusatzqualifizierung: Programmierung für Elektroberufe und Mechatroniker

Erlernen Sie Kompetenzen zum Kunden-Anforderungsmanagement. Sie analysieren Softwarelösungen und optimieren und integrieren Anwendungen und Schnittstellen. Sie lernen Programme anzupassen, um effizient Prozesse zu unterstützen.

Diese Weiterbildung kann durch einen Bildungsgutschein und das Qualifizierungschancengesetz gefördert werden. Sprechen Sie bezüglich der Finanzierungsmöglichkeiten mit Ihrem persönlichen Berater.

Machen Sie sich fit für die Arbeitswelt 4.0

Sie arbeiten in der Industrie im Bereich Elektro/Mechatronik und möchten sich für industrielle Programmierung qualifizieren? Die Zusatzqualifikation „Programmierung“ erweitert Ihre Kenntnisse und digitalen Fähigkeiten. Voraussetzung für diese Weiterbildung ist ein grundlegendes Verständnis aus dem IT-Umfeld und vorhandene Netzwerkkenntnisse.

In einem Beratungsgespräch erheben wir vor Beginn der Weiterbildung den Stand Ihrer Fähigkeiten im Bereich Prorgammierung.

Lernmethode

Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Die Methode Blended-Learning ist der Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. Vor Ort unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter.

Inhalte

Analysieren und entwickeln von Lösungen

  • Kundenanforderungen analysieren und Ziele definieren
  • IST-Zustand aufnehmen und optimieren
  • Prozesse und Schnittstellen erkennen/dokumentieren
  • Softwareanwendungen feststellen und Änderungen an diesen eigenständig vornehmen

Anpassen von Softwaremodulen

  • Kennenlernen der unterschiedlichen Softwarelösungen
  • Grundlagenkenntnisse der Programmierung für industrielle Produktionssysteme
  • Softwaremodule selbst anpassen/ dokumentieren
  • angepasste Softwaremodule in Systeme integrieren

Testen von Softwaremodulen im System

  • Testplan und Freigabeverfahren erstellen
  • Verschiedene Testszenarien kennenlernen (Funktionstest, Integrationstest, Komponententest)
  • Testszenarien in Testumgebung durchführen
  • Testszenarien in Produktivumgebung durchführen
  • Störungen analysieren und systematische Fehlersuche
  • Systemkonfiguration, Qualitätskontrollen und Test-läufe dokumentieren; Änderungsdokumentation erstellen

Während der Qualifizierung erarbeiten wir anhand von Projekten und Praxisbeispielen die Facetten der digitalen Vernetzung.

Dauer und Einstieg

  • 160 Unterrichtseinheiten
  • Teilnahme in Vollzeit und Teilzeit möglich
  • Einstieg zu garantierten Startterminen

Vollzeit (4 Wochen)

Dauer: 24.06.2019 – 19.07.2019
Dauer:14.10.2019 – 08.11.2019

Teilzeit (8 Wochen)

Dauer: 24.06.2019 – 16.08.2019
Dauer: 14.10.2019 – 06.12.2019

Unterrichtszeiten

Mo. + Di.: 08.00 – 16.00 Uhr
Mi. + Do.: 08.00 – 15.15 Uhr
Fr.: 08.00 – 13.00 Uhr

Bei Teilzeit, täglicher Unterricht 08.30 bis 12.00 Uhr. Ist in einer Woche ein Feiertag enthalten, ändern sich die Zeiten auf täglich von 08.00 bis 12.15 Uhr.

Ort

Unsere Angebote führen wir in ganz Baden-Württemberg, der Pfalz und dem Saarland durch. Diese Weiterbildungen bieten wir aktuell in Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Ulm und Villingen-Schwenningen an. Weitere Standorte sind in Planung. Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir finden gemeinsam mit Ihnen eine Lösung.

Förderung

Dieses Angebot kann durch folgende Kostenträger gefördert werden:

  • Agentur für Arbeit (auch über WeGebAU)
  • Jobcenter und Optionskommunen
  • Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, BG)


Sprechen Sie bezüglich der Finanzierungsmöglichkeiten mit Ihrem persönlichen Berater.

Qualität ist uns wichtig

Diese Massnahme ist nach AZAV zertifiziert.



Information und Anmeldung


Für Sie vor Ort - immer ganz nah.

Das Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. engagiert sich seit über 45 Jahren für die berufliche Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung und Umschulung von Beschäftigten und Arbeitsuchenden. Mit rund 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in drei Bildungszentren und 50 Niederlassungen sind wir in allen Regionen Baden-Württembergs aktiv. Unsere Angebote werden von der BBQ Berufliche und Qualifizierung gGmbH, ein Unternehmen des Bildungswerks, umgesetzt. Wir arbeiten eng mit den Arbeitgebern Baden-Württemberg und der regionalen Wirtschaft zusammen – daher finden alle unsere Angebote direkt im Betrieb statt.