Digitale Basiskompetenzen im Bereich Metall/Elektro

Auch im Bereich Metall/Elektro digitalisieren Firmen Abläufe, flexibilisieren Arbeitsplätze und kommunizieren immer komplexer. Die Fortbildung „Digitale Basiskompetenzen" erweitert Ihre vorhandenen Kenntnisse und digitalen Fähigkeiten. Sie qualifizieren sich so für die Herausforderungen der Zukunft.

Diese Weiterbildung kann durch einen Bildungsgutschein und das Qualifizierungschancengesetz gefördert werden. Sprechen Sie bezüglich der Finanzierungsmöglichkeiten mit Ihrem persönlichen Berater.

Machen Sie sich fit für die Arbeitswelt 4.0

Sie arbeiten im Bereich Elektro/Mechatronik und benötigen zukünftig verstärkt digitale Fähigkeiten? Die Weiterbildung „Digitale Basiskompetenzen" erweitert Ihre vorhandenen Kenntnisse und digitalen Fähigkeiten. Digitale Basiskompetenzen sind die Fähigkeiten, Veränderungen der Arbeitswelt zu erkennen und anzuwenden, sicher mit Technologien umzugehen und  sich neues Wissen anzueignen.

In einem Beratungsgespräch erheben wir vor Beginn der Weiterbildung den Stand Ihrer digitalen  Fähigkeiten, um die Inhalte optimal für Sie zu gestalten.

Lernmethode

Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Die Methode Blended-Learning ist der Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. Vor Ort unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter.

Inhalte

Datenverarbeitung: Informationssuche, Verwaltung, Bewertung und Aktualität

  • Suchmaschinen, Suchstrategien anwenden, Daten-suche und -speicherung
  • Glaubwürdigkeit digitaler Inhalte
  • Speichern von Inhalten, Backups richtig einsetzen

Problemlösung: Aufgaben meistern

  • Lösung von technischen Problemen
  • Umgang mit digitalen Anwendungen/Technologien sowie Überblick über Informationsquellen 

Erstellen von Inhalten: Inhalte generieren, modifizieren, ändern, schützen

  • Nutzung digitaler Tools zur Inhalterstellung, Copyright
  • Grundlagen der Erstellung von Internetseiten/Blogs
  • Software-Änderung von Standardeinstellungen 

Sicherheit: Schutz von Geräten, persönlichen Daten und der Privatsphäre, Erkennen von Gefahren

  • Anti-Viren-Programme, Passwörter, Verschlüsselungen
  • Gesundheitsrisiken digitaler Technologien
  • Erkennen betrügerischer Methoden (Phishing, Spam) 

Kommunikation und Zusammenarbeit: Datenaustausch, Umgangsregeln, Online-Services

  • Elektronisches Arbeiten und Kommunikationsmethoden
  • Soziale Netzwerke, Online-Communities
  • E-Government, Online-Banking und E-Commerce 

     

Während der Qualifizierung erarbeiten wir anhand von Projekten und Praxisbeispielen die Facetten der digitalen Vernetzung.

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit

  • Grundlegende EDV-Kenntnisse
  • Gute Deutschkenntnisse (mindestens B2)

Dauer und Einstieg

  • 320 Unterrichtseinheiten
  • Teilnahme in Vollzeit und Teilzeit möglich
  • Einstieg zu garantierten Startterminen

Vollzeit (2 Monate)

Beginn: 15.07.2019
Beginn: 09.09.2019

Unterrichtszeiten

Mo. + Di.: 08.00 – 16.00 Uhr
Mi. + Do.: 08.00 – 15.15 Uhr
Fr.: 08.00 – 13.00 Uhr

Bei Teilzeit, täglicher Unterricht 08.30 bis 12.00 Uhr. Ist in einer Woche ein Feiertag enthalten, ändern sich die Zeiten auf täglich von 08.00 bis 12.15 Uhr.

Ort

Unsere Angebote führen wir in ganz Baden-Württemberg, der Pfalz und dem Saarland durch. Diese Weiterbildungen bieten wir aktuell in Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Ulm und Villingen-Schwenningen an. Weitere Standorte sind in Planung. Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir finden gemeinsam mit Ihnen eine Lösung.

Förderung

Dieses Angebot kann durch folgende Kostenträger gefördert werden:

  • Agentur für Arbeit (auch über WeGebAU)
  • Jobcenter und Optionskommunen
  • Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, BG)

Sprechen Sie bzgl. der Finanzierungsmöglichkeiten mit Ihrem persönlichen Berater.

Qualität ist uns wichtig

Diese Massnahme ist nach AZAV zertifiziert.



Information und Anmeldung


Für Sie vor Ort - immer ganz nah.

Das Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. engagiert sich seit über 45 Jahren für die berufliche Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung und Umschulung von Beschäftigten und Arbeitsuchenden. Mit rund 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in drei Bildungszentren und 50 Niederlassungen sind wir in allen Regionen Baden-Württembergs aktiv. Unsere Angebote werden von der BBQ Berufliche und Qualifizierung gGmbH, ein Unternehmen des Bildungswerks, umgesetzt. Wir arbeiten eng mit den Arbeitgebern Baden-Württemberg und der regionalen Wirtschaft zusammen – daher finden alle unsere Angebote direkt im Betrieb statt.